Schlagwort-Archive: pflanzliches Potenzmittel

Tongkat Ali

Tongkat Ali gehört zur Gattung der Bittereschengewächse und hat den lateinischen Namen Eurycoma longifolia. Die Pflanze stammt aus Asien und findet sich vor allem in Indonesien, Kambodscha, Laos, Myanmar, den Philippinen, Vietnam und Thailand. Die Wurzeln der Pflanze sind in Asien als traditionelles Mittel gegen die natürliche Alterung bekannt und zusammen mit modernen Ergänzungen ist Tongkat Ali als Potenzmittel einsetzbar, verleiht mehr Energie und steigert die sportliche Leistungsfähigkeit.

Welche Auswirkungen hat Tongkat Ali auf den Testosteronspiegel?

Tongkat Ali wird eine Testosteron steigernde Wirkung nachgesagt. Das seit langen Zeiten bekannte Mittel verleiht Männern demnach neue Energie. In der Naturheilmedizin Indonesiens und Malaysia wird Tongkat Ali für die allgemeine Kräftigung nach einer Erkrankung verabreicht und zusätzlich als Potenzmittel für den Mann verwendet. Die Wurzel eines alten Urwaldbaumes wird manuell ausgegraben und anschließend getrocknet. Traditionell als Tee oder Teekonzentrat verabreicht, stärkt Tongkat Ali die Manneskraft, wird aber auch als getrocknetes Konzentrat verkauft. Die Pflanze ist allerdings verhältnismäßig selten, sodass nur bedingte Mengen bereitstehen. In Kombination mit der äußerst aufwändigen Produkten des lagerfähigen Produkts, erklärt sich der relativ hohe Preis.

Wirkung und Anwendung von Tongkat Ali

Tongkat Ali Wurzel

Die Wurzeln der Pflanze sind mit verschiedenen bioaktiven Substanzen angereichert. Doch der exakte Wirkmechanismus ist noch nicht genau geklärt. Nach aktuellem Stand sind für die Wirkung jedoch in erster Linie Alkaloide und Quassinoide verantwortlich. Es wurden bereits verschiedene Studien durchgeführt, bei denen festgestellt wurde, dass Tongkat Ali auf die Testosteronproduktion regulierend einwirkt. Hieraus ergibt sich auch die Wirkung der Pflanze als Nahrungsergänzung, die mehr Vitalität und Energie verleiht. Vor allem Männer ab 40 Jahren profitieren davon, denn in diesem Alter sinkt die Testosteronproduktion. Dann wird Tongkat Ali, vor allen Dingen bei Männern in Asien, als natürliches Potenzmittel eingenommen und geschätzt. Auch der Muskelaufbau wird durch die Pflanze unterstützt, was in verschiedenen Untersuchungen nachgewiesen ist. Bewährt hat sich vor allem die aktivierende und energiefördernde Wirkung. Darüber hinaus erhöht Ali Tongkat auch das Wohlbefinden und die Energie. Ziele und persönliche Vorhaben werden durch die erhöhte Energie leichter umgesetzt.

Wie wird Tongkat Ali dosiert?

Es sind verschiedene Dosierungsempfehlungen verbreitet, je nachdem, für was Tongkat Ali eingenommen wird. Das Extrakt in einem Verhältnis von 1:50 wird als normale Dosierung von circa 3.000 mg pro Tag verwendet.

Tongkat Ali Wurzelpulver, fein gemahlen

Im Verhältnis von 1:100 ist eine Dosis von maximal 4.000 Gramm pro Tag empfehlenswert. Extrakte in dieser Konzentration findensich auch in verschiedenen Mischpräparaten. Das Verhältnis 1:200 eignet sich für eine übliche Dosierung bis maximal 1.500 mg pro Tag,die in zwei Gaben aufgeteilt werden sollte. Kraftsportler sollten bis maximal 5.000 mg zu sich nehmen und das Extrakt dann jeweils morgens, mittags und abends einnehmen.

Die optimale Einnahmemenge hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel dem Hintergrund der Einnahme und dem individuellen Körpergewicht. Tongkat Ali sollte in Zyklen eingenommen werden, damit seine positiven Effekte langfristig erhalten bleiben und eine Gewöhnung an das Extrakt vermieten wird. Die jeweiligen Zyklen können unterschiedlich sein und sind von der einzelnen Dosierung abhängig.

Zur Steigerung der Libido und Energie wird das Potenzmittel über einen längeren Zeitraum moderat eingenommen. Dazu ist der Zyklus von einer Woche empfehlenswert. Wird Tongkat Ali mehr als fünf Tage lang eingenommen, sollte eine zweitägige Pause eingelegt werden. Dieser Zyklus kann im Rahmen einer dauerhaften Einnahme beliebig oft nach Wunsch wiederholt werden.

Zur Regeneration nach dem Training und zur Unterstützung des Muskelaufbaus kann eine höhere Dosierung verwendet werden. Die Einnahme erfolgt dann über acht Wochen mit einer anschließenden Pause von vier Wochen. Auch dieser Zyklus kann nach Wunsch wiederholt werden. Tongkat Ali wird bevorzugt auf nüchternen Magen morgens und abends eingenommen. Höhere Gaben werden auf drei einzelne Dosen verteilt.

Tribulus terrestris

Trbulus Terrestris
Das natürliche Mittel Tribulus Terrestris wird zum Muskelaufbau und zur Libidosteigerung genutzt.

Tribulus terrestris, eine blühende Pflanze der Familie der Zygophyllaceae, ist in den gemäßigt warmen, tropischen Regionen in Süd Europa, in Südasien, in Afrika und in Nordaustralien ansässig. Die Pflanze kann sogar in Wüstenklimata vorkommen. Das natürliche und pflanzliche Potenzmittel wird mittlerweile vor allem zur Verstärkung des Geschlechtstriebs bei Männern eingesetzt. Auch  zum Muskelaufbau ist Tribulus sehr beliebt.

Insbesondere durch jüngere klinische Studien konnte unter Beweis gestellt werden, dass es stark aphrodisierend wirkt und die Blutgefäße in der Lendenregion erweitert. Der Einsatz als Potenzmittel wurde in Osteuropa im Laufe der siebziger Jahre erstmalig durchgeführt.

Tribulus Terrestris Studien und Untersuchungen

Im Rahmen von unabhängigen Studien wurde bewiesen, dass Tribulus terrestris-Extrakte außerdem den Testosteronspiegel erhöhen. Bisweilen wurden die tonischen Eigenschaften von Tribulus terrestris mit den Effekten des Ginsengs verglichen. Verschiedene Untersuchungen haben gezeigt, dass Tribulus terrestris zu bedeutenden Anstiegen des Testosteronspiegels führen kann

Die erektilen Eigenschaften von Tribululs Terrestris sind auf die Freisetzung von Stickstoffoxid in den Nervenenden zurückzuführen, die in den Penis führen.

So kannTribulus Terrestris zu einer Aufrechterhaltung und dauerhaften Stabilisierung von Erektionen beitragen und somit auch erektile Dysfunktionen beheben. Dies macht es so interessant als natürliches und pflanzliches Potenzmittel für Männer, die unter Potenzschwächen leiden und ganz ohne synthetische Produkte auskommen möchten.

Natürliche und pflanzliche Potenzmittel wie Tribulus Terrestris sind auch deshalb immer mehr stark gefragt und  können natürlich und bequem Abhilfe schaffen bei erektilen Dysfunktionen. Kaum ein Weg führt heute noch an natürlichen und pflanzlichen Potenzmitteln vorbei, wenn man Hilfe bei erektilen Dysfunktionen benötigt und man ganz auf synthetische Potenzmittel verzichten möchte.

Weiterführende Detailinformationen:
Wirkung, Nebenwirkung und Einnahme von Tribulus

 

Butea superba

Das Schwinden der Potenz ist ein Thema, über welches niemand wirklich gerne spricht, aber dennoch zahlreiche Menschen davon betroffen sind. Wenn auch Sie zu den Menschen zählen, die mit Ihrem Problem lieber allein bleiben wollen, sollten Sie Ihnen und Ihrer Libido den Gefallen tun und sich um Abhilfe kümmern. Zahlreiche Potenzmittel sind auf dem Markt und sogar pflanzliche Potenzmittel, wie beispielsweise Butea Superba, helfen Ihrer Libido auf die Sprünge.

butea-superba
Butea superba wächst im thailändischen Regenwald, hat sich bei Potenzproblemen bewährt und ist eine der seltesten Pflanzen weltweit.

Die Superpflanze aus Thailand

Die Butea Superba ist eine aus Thailand stammende Pflanze, die nachweislich die Libido anregt. Dies geschieht dadurch, dass in dieser Pflanze Testosteron enthalten ist. Dieses Hormon ist für die männliche Potenz verantwortlich. Mit zunehmendem Alter wird dieses Hormon von Ihrem Körper in immer geringer werdender Menge produziert. Aufgrund dessen werden Sie früher oder später auch graue Haare bekommen und unter erschlaffter Haut leiden. Bereits seit vielen Jahrzehnten ist die Butea Superba in Thailand als pflanzliches Potenzmittel bekannt und erfreut sich mittlerweile auch in unseren Breiten stetig wachsender Beliebtheit.

Darreichungsformen von Butea superba

Pflanzliche Potenzmittel mit den Wirkstoffen der Butea Superba sind als Tropfen, Tabletten oder Dragees erhältlich. Vertrieben werden Sie in der Regel über das Internet, sind teilweise aber auch in Apotheken oder Drogerien erhältlich und nicht rezeptpflichtig. Wenn Sie ein pflanzliches Potenzmittel mit dem Wirkstoff der Butea Superba verwenden möchten, um Ihre Potenz zu steigern, spielt es keine Rolle, in welcher Form Sie das Präparat zu sich nehmen. Ob das pflanzliche Potenzmittel wirkt oder nicht, hängt davon ab, wie viel Milligramm des Wirkstoffes enthalten sind. Dabei gilt: Je teurer das pflanzliche Potenzmittel ist, umso wirkungsvoller ist es, da weitaus mehr Wirkstoffe der Butea Superba enthalten sind, als in preiswerten Präparaten.

Potenzmittel und ihre Nebenwirkungen

Im Prinzip funktionieren alle Potenzmittel auf eine ähnliche Art und Weise: Durch die Mittel entsteht entweder unmittelbar nach Einnahme eine Erektion oder die Bedingungen für eine solche werden verbessert. Chemisch hergestellte Potenzmittel führen zwar meistens zu einer Steigerung der Libido, rufen aber auch genauso häufig unangenehme Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schmerzen im Bereich des Oberbauches, Übelkeit mit Erbrechen, Sodbrennen oder eine verstopfte Nase mit sich. Mechanische Erektionshilfen, wie beispielsweise Penispumpen, rufen häufig geplatzte Venen im Penis hervor. Dies führt, wenn es nicht schleunigst behandelt wird, in den meisten Fällen zu einer kompletten Impotenz.  Wissenschaftliche Tests haben bewiesen, wenn Sie das pflanzliche Potenzmittel Butea Superba einnehmen, haben Sie mit keinerlei unerwünschten Nebenwirkungen zu rechnen.

Weiterführende wissenschaftliche Informationen:
Indikation und Wirkung von Butea superba

Ginkgo Biloba

Während die klassische Medizin ein saturierter Wirtschaftszweig mit einer äußerst starken Lobby geworden ist, hat der Wunsch der Menschen nach Natürlichkeit anstelle von belastender Chemie auch vor der Medizin nicht halt gemacht. Es ist kein Zufall, dass für natürliche rezeptfreie Potenzmittel in den letzten Jahren exponentielle Absatzsteigerungen zu verzeichnen waren: Neuere, aktuelle Studien haben die Wirksamkeit ginkgo biloba – potenzkraft aus der naturvon pflanzlichen rezeptfreien Potenzmitteln untermauert. Sie haltem dem Vergleich mit synthetischen Präparaten mittlerweile im wahrsten Sinne des Wortes stand und erhalten dem Organismus seine Natürlichkeit.

Gingko Biloba aus dem in China beheimateten Gingko-Baum.
Die natürliche Substanz Gingko Biloba aus dem in China beheimateten Gingko-Baum.

Eine dieser natürlichen Substanzen ist Ginkgo Biloba, dessen umfangreicher Nutzen für den menschlichen Körper bereits umfangreich dokumentiert worden ist. Ginkgo Biloba ist zum Beispiel erfolgreich bei der Behandlung von Demenz, aufgrund seiner durchblutungsfördernden Wirkung, die auch im Lendenbereich zum Tragen kommt. Der Ginkgo-Baum, genannt Ginkgo Biloba, ist der älteste Baum der Welt, der bereits seit etwa 250 Millionen Jahren existiert. Seine Blätter werden in der traditionellen chinesischen Medizin bereits seit ungefähr 500 Jahren eingesetzt.

Seit etwa 30 Jahren wird Ginkgo-Konzentrat hergestellt. Die Ergebnisse mehrerer klinischer Studien haben Ginkgo Biloba als Wirkstoff bereits fest im Bereich der Schulmedizin etablierern können. Auch als natürliches rezeptfreies Potenzmittel wird es in steigendem Maße verschrieben, auch und gerade aufgrund seiner guten Verträglichkeit bei gleicher Leistung im Vergleich zu synthetischen Präparaten. Es verbessert die Zirkulationsfähigkeit des Blutes, ganz allgemein den Blutkreislauf, sowie die kognitiven Funktionen. Kurz um: Sie können Ihre Gesundheit vertrauensvoll in die Hände der Natur legen, in dem Sie sich bei erektilen Dysfunktionen und Impotenz von Ginkgo Biloba „helfen“ lassen.

Weiterführende Informationen:
Ginkgo Biloba – Anwendung und Wirkung